Kleine Geschichte Afghanistans (Beck'sche Reihe)

Kleine Geschichte Afghanistans Beck sche Reihe Kaum ein anderes Land ist politisch und kulturell so vielfltig wie Afghanistan Unterschiedliche Sprachen Ethnien Glaubensrichtungen und Herrschaftsvorstellungen behinderten immer wieder die Schaffun

  • Title: Kleine Geschichte Afghanistans (Beck'sche Reihe)
  • Author: Conrad Schetter
  • ISBN: 3406616445
  • Page: 340
  • Format:
  • Kaum ein anderes Land ist politisch und kulturell so vielfltig wie Afghanistan Unterschiedliche Sprachen, Ethnien, Glaubensrichtungen und Herrschaftsvorstellungen behinderten immer wieder die Schaffung einer nationalen Einheit und den Aufbau eines Staates Dieser Zersplitterung ist es aber auch zu verdanken, da Afghanistan nie fr lngere Zeit von fremden Mchten seien es Briten oder Sowjets beherrscht wurde Conrad Schetter schildert knapp die Geschichte des Landes von der Antike bis zur Gegenwart Der Schwerpunkt der Darstellung liegt auf den letzten beiden Jahrhunderten, in denen sich die Spannungen immer wieder in Rebellionen, Umstrzen und Kriegen entluden Nicht zuletzt erlutert das Buch die besonderen Beziehungen zwischen Afghanistan und Deutschland und warum Deutsche eine besondere Rolle beim Wiederaufbau des Landes spielen knnen.

    • [PDF] Download ☆ Kleine Geschichte Afghanistans (Beck'sche Reihe) | by ↠ Conrad Schetter
      340 Conrad Schetter
    • thumbnail Title: [PDF] Download ☆ Kleine Geschichte Afghanistans (Beck'sche Reihe) | by ↠ Conrad Schetter
      Posted by:Conrad Schetter
      Published :2019-07-18T10:04:01+00:00

    About “Conrad Schetter”

    1. Conrad Schetter

      Conrad Schetter Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Kleine Geschichte Afghanistans (Beck'sche Reihe) book, this is one of the most wanted Conrad Schetter author readers around the world.

    897 thoughts on “Kleine Geschichte Afghanistans (Beck'sche Reihe)”

    1. , wenn man die offenkundigen Eindrücke untermauern will. In etwa 200 Jahren Afghanistan gab es fast genau so viele Herrscher, tödliche Regierungswechsel in Konsequenz. Keine Aussicht auf Verbesserung für dieses Land, da es keinen Altruismus gebiert.In meiner persönlichen Hilfe für Migranten aus Afghanistan schafft es die nötige Distanz zu den Erwachsenen, die über die vergangenen Jahrhunderte hinweg gelernt haben, sich lieber auf Viele zu verlassen als auf nur Einen und auf Hilfe zu bauen [...]


    2. Die meisten überlebenden Afghanen wurden bereits in den Krieg hineingeboren und kennen nichts anderes als ein zerstörtes Land im Bürgerkrieg. Hier kann man zusehen, wie ein nationales Trauma von Tag zu Tag größer wird und von Jahr zu Jahr wächst. Und immer ist noch kein Ende in Sicht. Wenn man Terroristen und Gewalttäter züchten will, dann ist Afghanistan der richtige Ort dafür.Wenn man den Afghanen, die in sichere Länder flüchten, den Flüchtlingsstatus aberkennt, dann ist das wohl d [...]


    3. Das Werk von Conrad Schetter beeindruckt durch dessen detaillierte Behandlung der komplexen Geschichte Afghanistans. Der Leser wird eingehend informiert - und ist beeindruckt von der Vielfalt des Landes, seiner vor allem ethnisch geprägter Strömungen, die auch von religiösen Faktoren beeinflusst werden.Das Buch vermittelt nicht nur fundiertes historisches Hintergrundwissen eines in meinen Augen exzellenten Kenners der Region, sondern zeigt auch die Zwiespältigkeiten der Situation in Afghanis [...]


    4. Dieses Buch ist top, gehört im Bücherregal von jedem, der mit der Region zu tun hat. Es ist gut verständlich geschrieben, sodass nicht nur Wissenschaftler, Studenten und co, sondern auch Laien sich schnell einen Überblick über Afghanistan bekommen möchten. Schetter ist Deutschlands Afghanistan-Experte, und ich bin der Meinung, dass er es trotz seines enormen Wissen über das Land und Region es geschafft hat, knapp und präzise die wichtigsten Themen anzusprechen und zu erläutern.


    5. Nach Lesen dieses Buches erscheint er mir ein wenig klarer, wieso Afghanistan auch in jüngster Zeit nicht nur Ruhe kommt.Man erfährt im Buch vieles zur Geschichte des Landes, weniger zur aktuellen politischen Lage. Aber durch den geschichtlichen Rückblick ist eine bessere Einordnung der momentanen Geschehnisse möglich.Kaum ein Herrscher des Landes ist eines natürlichen Todes gestorben. Abgesetzte, geschasste Führer tauchen im weiteren Verlauf der Geschichte wieder auf und nehmen erneut ein [...]


    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *